Was gehört eigentlich in die Hausapotheke? - LA MODE ET MOI - Der Blog

Was gehört eigentlich in die Hausapotheke?

Aktuell rollt die nächste Grippewelle auf uns zu und neben meiner Ernährung habe ich darüber nachgedacht, was eigentlich in die Hausapotheke gehört. Da ich glücklicherweise recht selten krank bin, bin ich relativ schlecht aufgestellt. Doch wo anfangen? Zunächst habe ich mir einige Artikel dazu durchgelesen, welche Empfehlungungen hinsichtlich der Arznei ausgesprochen werden. In Kombination dazu  hörte ich auf mein Bauchgefühl: Welche Medikamente kenne & vertrage ich. In erster Linie setze ich auf pflanzliche Lösungen und Tees.

Anhand der nun folgenden empfohlenen Mittel für die Hausapotheke habe ich eine „Shopping-Liste“ für mich erstellt. Doch wo kaufen? Denn seien wir ehrlich, Medikamente in Deutschland sind sehr teuer. Außerdem kommt durch die begrenzte Haltbarkeit bestimmt nicht alles zum Einsatz und muss entsorgt werden. In meiner Recherche bin ich auf die Shop Apotheke gestoßen, die auf ihrer Seite sehr gut informiert und mit günstigen Preisen punktet. Wie schon angesprochen trinke ich bei Erkältungen, Halsschemerzen etc. gerne Tees. Neben der riesen Produktauswahl im klassischen Arzneibereich gibt es eine Menge Tees. Ich schwöre auf Kamillen- & Salbei-Tee!

Was gehört eigentlich in die Hausapotheke? - LA MODE ET MOI - Der Blog

Arznei-Checkliste

  • Einfache Mittel gegen Schmerzen, Fieber und Kreislaufbeschwerden
  • Mittel gegen Verdauungsbeschwerden, Sodbrennen, Blähungen, Verstopfung und Durchfall
  • Mittel gegen Insektenstiche (auch zur Vorbeugung) und Sonnenbrand
  • Gurgellösung gegen Beschwerden im Mund- und Rachenbereich
  • Salbe/Gel gegen Prellungen, Zerrungen und Verstauchungen
  • Brand- und Wundgel
  • Wunddesinfektionsmittel

Bitte achtet ihr genau darauf, wie eure Erfahrungen waren. Was vertragt ihr gut? Welche Beschwerden habt ihr regelmäßiger? Die entsprechenden Arzneimittel sollten immer vorrätig in der Hausapotheke sein.

Hilfsmittel

Neben den Medikamenten gehören auch Hilfsmittel in die Hausapothekee. Dazu gehören Einmalhandschuhe, Hautdesinfektionsmittel, Fieberthermometer, wiederverwendbare Wärme- & Kühlkompressen (im Gefrierfach lagern), Wärmeflasche und/oder Kirschkernkissen,  Zeckenzange, Übersicht der Notfallnummern (Es muss nicht immer die Notaufnahme sein. Notiert euch auch Nummern von Notfallpraxen und Notdiensten) und eine Erste-Hilfe-Anleitung.

Verbandmittel

Auch die kleinen Verletzungen aus dem Alltag oder Sportleben werden über die Hausapotheke abgedeckt. Daher habe ich mich mit Verbänden (auch im Päckchen um Druckverbände binden zu können), einem Dreiecktuch, Mullbinden, Verbandklammern, Wundschnellverbände, Sterile Wundauflagen, Verbandtuch für Brandverletzungen, eine Splitterpinzette, Verbandschere und Pflaster.

Mein persönlicher Tipp: Verpackungen beschriften

Du kennst dich nicht so gut mit den Medikamenten aus? Du hast oft keine Lust im Notfall oder Krankheitsfall den Beipackzettel aufmerksam zu lesen? Beschrifte die Verpackung mit dem Anwendungsbreich! Ergänzend sogar Anbruchdatum bei Salben, Cremes und flüssigen Zubereitungen und die Maximaldosierung.

Sponsored Post, in Zusammenarbeit mit der Shop Apotheke.

Was gehört eigentlich in die Hausapotheke? - LA MODE ET MOI - Der Blog

18 Comments

Schreibe einen Kommentar