Rückblick 03/2019 - LA MODE ET MOI, der Modeblog & Zöliakieblog

Rückblick 03/2019

Beim März kann ich nicht genau sagen, ob er viel zu schnell vorbei gerast ist oder doch langsam vergangen ist. Kennt ihr das? Das erste März-Wochenende war das Karnevalswochende scheint erst letztes Wochenende gewesen zu sein. Aber auf eine andere Art und Weise auch schon wieder Ewigkeiten her zu sein. Was sicher ist: Ich habe in den letzten Wochen meine Motivation und Freude für den Blog wieder gefunden. Ich habe so viel Content veröffentlicht wie schon lange nicht mehr und habe viele Ideen. Ich habe nach langer Zeit wieder ein Youtube-Video hochgeladen und mein erstes IG TV Video produziert. Ihr merkt, ich habe große Freude an meinem digitalen Hobby!

Meine Posts der vergangenen Wochen

Der März auf Instagram @lamodeetmoi

Rückblick 03/2019 - LA MODE ET MOI, der Modeblog & Zöliakieblog

Mein Rückblick

Gestartet sind wir in den März mit dem Straßenkarneval. Dafür sind wir natürlich in die Heimat gefahren und es hat sich gelohnt! Ich war jeden Tag unterwegs und ahbe gefeiert. Den Auftakt machte eine Geburtstagsparty. Am Karnevalssonntag bin ich das erste Mal im großen Karnevalszug mitgegangen. Wir waren als Rocker verkleidet und was soll ich sagen? Es hat unglaublichen Spaß gemacht! Lange hatte ich da keine Lust drauf, aber ich hatte doch den Drang das von meiner ‚ucket List‘ zu streichen. Ich war wirklich begeistert. Den Abschluss hat der Rosenmontagszug gebildet, wo wir wieder eine riesen Party mit Familie und Freunden gefeiert haben. Das macht immer so viel Spaß!

Die Woche danach habe ich sehr entspannt angehen lassen. Denn Mitte des Monats wurden mir meine Weisheitszähne entfernt. Mit örtlicher Betäubung habe ich direkt alle rausnehmen lassen – ich hatte allerdings nur drei Zähne. Es ist alles gut gelaufen und ich kann kaum Probleme mit schlimmen Schmerzen. Allerdings sind meine Backen doch sehr stark angeschwollen. Das sah teilweise echt lustig aus. In den drei Tagen, an denen ich krank geschrieben war, habe ich endlich die aktuelle Staffel  The Walking Dead geschaut. Eine meiner absoluten Lieblingsserien! Nachdem die letzte Staffel ihre Schwächen hatte, finde ich Staffel 9 sehr gelungen!

Die letzten zwei Wochen habe ich dann sehr viel gearbeitet. Es verging kein Tag ohne Überstunden, was mich sehr nervt. Zum einen haben wir aktuell sehr viel Arbeit, was eine coole Herausforderung ist und auch Spaß macht. Zum anderen habe ich aber begonnen, früher ins Büro zu gehen, aber nicht früher Feierabend zu machen. Das ist ein Teufelskreis, an dem ich unbedingt arbeiten möchte!

Ansonsten war ich für mein Ehrenamt für zwei Tage beim DFB in Frankfurt, zur Jahrestagung des Ausschusses für Mädchen- und Frauenfußball. Es war recht interessant, besonders gefallen hat mir der Austausch mit den Ehrenamtlichen aus den anderen Kreisen. Außerdem habe ich ein Wochenende genutzt, um nochmals groß meinen Klamotten auszusortieren und die Frühlings- & Sommersachen in den Schrank zu räumen. Davon ist viel auf Kleiderkreisel gelandet (Mein Kleiderkreisel-Profil: Emelaya) und es ist auch schon viel weggegangen, was mich sehr freut.

Ausblick

Ich möchte am ersten April Wochenende unbedingt nochmal Skifahren gehen. Eigentlich wollten wir das am letzten März Wochenende machen, leider ist mein Freund krank geworden. Ich freue mich außerdem auf das Querbeat-Konzert in München. Querbeat ist eine Kölner Band, die wir besonders zur Karnevalszeit hören und die viele Gute-Laune-Songs hat. Über Ostern geht es zur Verwandschaft nach Frankreich und für einen Tag nach Paris. Der April ist darüber hinaus der Monat, bevor bei uns auf der Arbeit die Hauptsaison beginnt. Es gilt also, die Akkus nochmal aufzutanken!

Spende des Monats

Im März habe ich für The Ocean Cleanup gespendet. Meine Schwester hat zu ihrem Geburtstag eine Spendenaktion auf Facebook gemacht, an der ich mich gerne beteiligt habe. Es ist ein Projekt eines Niederländers, in dem der Müll aus den Ozeanen gesammelt werden soll.

Gegessen

Leider war ich im März durch meine Weisheitszahn OP nicht so viel unterwegs und konnte meinen Vorsatz für 2091, jeden Monat min. ein neues Café oder Restaurant auszuprobieren, nicht umsetzen.

Konditorei Schenkel(Martinstrasse 29, 86551 Aichach): Ende des Monats bin ich wieder nach Aichach gefahren. Dort war ich im letzten Jahr bereits ein Mal (witzigerweise vor genau einem Jahr). Die Konditorei Schenkel ist eine komplett glutenfreie Konditorei. Angefangen haben sie mit einem glutenfreien Sortiment an Brot/Brötchen und Kuchen. Mittlerweile ist es aber ein ganzes Café mit Frühstücksangebot, Pizza- und Burgertagen. Durch die Krankheit meines Freundes konnten wir leider keinen gemeinsamen Nachmittag dort verbringen, sindern ich habe mir nur was mitgenommen. Aber wir werden sicherlich bal wieder hin. Das ist das Paradies auf Erden für Zöliakie-Betroffene!

Gesehen

Endlich wieder meine Lieblingsserie The Walking Dead. Außerdem habe ich eine neue Serie auf ZDFneo entdeckt: „Dead End“. Die finde ich richtig gut! Es geht um eine skurile Rechtsmedizinerin, die aus den USA wieder zurück in ihr Heimatdorf kommt, um ihrem dementen Vater zu unterstützen. Er ist der Rechtsmediziner des Dorfes und sie hilft, Morde aufzuklären – allerdings mit ihrer seltsamen Art. Auch wenn die Serie keine guten Kritiken bekommen hat (denen ich so auch zustimme), schaue ich sie mir dennoch gerne an,

Gelesen

Im März habe ich mit dem Buch Tanz in den Tag von  Katherine Pancol begonnen, der erste Teil der Muchachas-Triologie. Es geht dabei um Frauen, die zwar sehr unterschiedlich sind, aber eine Gemeinsamkeit haben: Was auch immer ihnen widerfährt, sie lassen sich nicht unterkriegen. Das klang für mich super ansprechend und ich habe mir Inspiration erhofft. Allerdings komme ich mit dem Schreibstil nicht wirklich zurecht und muss mich quälen, das Buch weiterzulesen. Daher habe ich es in diesem Monat einfach nicht auslesen können… Ich bleibe aber dran. Denn ich bin nicht der Typ, der ein Buch halb angelesen weglegt. Wenn, dass schließe ich das Buch auch ab!

Gedacht

Rückblick 03/2019 - LA MODE ET MOI, der Modeblog & Zöliakieblog

18 Comments

  • Bea

    6. April 2019 at 22:53

    Oje, Weissheitszähne… ich hoffe, Du hast es jetzt geschafft. Dann kannst Du bald wieder richtig essen. Dein März war aber trotzdem gut gefüllt, meiner ja auch. Danke für die Einblicke in Dein Leben.

    Lieben Gruß, Bea.

    Antworten
  • Antje M.

    6. April 2019 at 19:29

    Der März hatte es ja in sich! Aua – Weisheitszähne – ich habe meine alle 4 noch, irgendwann werd ich das sicher auch mal über mich ergehen lassen müssen. The Walking Dead kenne ich immer noch nicht, hab schon so viel drüber gelesen, ich denke jedoch, das ist nicht meins. Aber vielleicht guck ich doch mal noch rein.
    Hab einen schönen Abend.
    LG Antje

    Antworten
    • Emilie

      14. April 2019 at 21:23

      Danke dir Antje für deinen Kommentar. Soweit ich weiß müssen nicht alle ihre Weisheitszähne entfernen lassen. Wenn sie keinen negativen Effekt auf deinen Kiefer oder die Zähne haben, kannst du sie ruhigen Gewissens behalten!
      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Mo

    6. April 2019 at 12:44

    Hey meine Liebe,
    ja, der März hat echt den Turbo eingelegt. Bei mir ist echt allerhand liegen geblieben und ich muss noch viel nacharbeiten.
    Das Problem mit einer Weisheitszahn OP kenne ich. Zum Glück hast du es ja jetzt gut überstanden. Vielleicht kannst du ja im April zwei neue Cafés kennenlernen.
    Deine Spende des Monats finde ich übrigens ganz toll. Eigentlich schade, dass wir schon Geld sammeln müssen, damit unser Müll wieder aus den Meeren kommt. Der hätte da gar nicht erst hinkommen dürfen.

    Ich wünsche dir einen aufregenden April.

    Liebe Grüße,
    Mo

    Antworten
    • Emilie

      14. April 2019 at 21:20

      Was den Müll in den Meeren betrifft, hast du absolut Recht! Das ist wirklich bescheuert.
      Ich bin total froh, dass ich die Weisheitszahn OP so gut überstanden habe…
      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
    • Emilie

      14. April 2019 at 21:19

      Hallo Annette,
      Walking Dead hat sicherlich seine Schwächen, aber langweilig finde ich sie absolut nicht =) Welche Serien schaust du denn gerne?
      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Carry

    6. April 2019 at 9:29

    Dein Monatsrückblick gefällt mir total gut, vor allem die Beiträge zu verlinken finde ich eine tolle Idee 🙂 Ich denke das wäre auch etwas für meine Rückblicke. Die glutenfreie Konditorei klingt echt super, ein Paradies für alle die Proleme mit Gluten haben 🙂

    Antworten
  • Busymamawio

    6. April 2019 at 8:25

    Wie auch bei dir, ist mein März ebenfalls sehr schnell vergangen. Ich konnte zudem lang nicht so eine Liste an Beiträgen liefern, irgendwie lief alles nicht so rund. Ich kann nur hoffen, dass der April mehr Erfolge bringt.
    The walking dead habe ich ebenfalls gesehen. Nachdem wir die letzten Staffeln zu the talking dead benannt haben, hat diese etwas aufgeholt. Nur das Finale war total lahm.
    Viele Grüße
    Wioleta von http://www.busymama.de

    Antworten
    • Emilie

      14. April 2019 at 21:17

      Liebe Wioleta, solche Monate habe ich auch! aber mittlerweile lasse ich mich davon nicht unter Druck setzen. Denn es ist auch irgendwie ein Hobby und muss nicht zum Zwang werden. Dann flowt das Ganze eh viel besser!
      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Julia

    5. April 2019 at 23:21

    Wow, ich finde deine Monatszusammenfassung sehr kreativ. So machst du einerseits noch einmal auf deine letzten Beiträge aufmerksam, andererseits erfährt man mehr über dich durch gelesen/gegessen…Vielleicht mach ich so etwas auch mal…

    Antworten
  • Marie-Theres Schindler

    2. April 2019 at 17:51

    Hey, na das klingt doch insgesamt nach einem tollen März! Mir gefallen auch deine Blogbeiträge, vor allem der zu den Impulskäufen. Damit beschäftige ich mich auch schon eine ganze Weile. Karneval wiederum ist so gar nicht mein Fall. 😛
    Liebe Grüße,
    Marie

    Antworten
  • Linni

    1. April 2019 at 9:08

    Hallo Emilie,
    schön, dass dein März insgesamt gut verlaufen ist und du auch die Prozedur mit den Zähnen gut überstanden hast! Die Akkus aufladen, müsste ich auch ganz dringend mal wieder. Aber die Sonne scheint zum Glück in den letzten Tagen etwas und das sorgt auch schon für etwas Energie!

    Schönen Start in die Woche!

    Liebst Linni
    http://www.linnisleben.de

    Antworten

Schreibe einen Kommentar