Wochenrückblick #11 – LA MODE ET MOI, der Blog aus Köln

Wochenrückblick #11

Der Frühling erhält endlich Einzug. In der letzten Woche habe ich endlich wahrgenommen, dass die Blumen anfangen zu blühen und die Bäume grüne Blätter bekommen. Die warmen Sonnenstrahlen haben auch einen wunderbar positiven Effekt auf meine Laune.

Meine Posts der vergangenen Woche

Meine Woche auf Instagram

Wochenrückblick #11 – LA MODE ET MOI, der Blog aus Köln

Mein Wochenrückblick

Meine Woche startete hervorragend mit dem ersten Event für meine Blogger Bowl. Ich habe sieben Blogger in das Café Romeo & Julia hier in Köln eingeladen und wir haben gemeinsam gefrühstückt, Fotos gemacht und viel gequatscht. Ich hätte mir keinen besseren Auftakt für meine Bowl wünschen können! Ich bin wirklich happy und motiviert. Danke an Tina, Kathi, Verena, Melanie, Elena, Melissa und Sarah!

Der Dienstag und Mittwoch dümpelten so vor sich hin, bevor es am Donnerstag ein letztes Mal nach Freiburg ging. Wie ihr wisst (oder auch nicht) habe ich die Stadt Freiburg und die Menschen dort sehr in mein Herz geschlossen. Ich bin dankbar, über meinen Job die Stadt kennengelernt zu haben und werde definitiv wieder hinfahren. Ich habe mich dort sehr wohl gefühlt und auch meine letzten Termine dort haben wir nochmal gezeigt, was für ein nettes Völkchen die Breisgauer sind.

Den Anfang des Wochenende verbrachte ich dank meines Ehrenamts im Fußball in unserer Sportschule für eine Klausurtagung. Die war aber Dank netter Menschen und anregenden Diskussionen gut und ich denke wir sind vorangekommen. Den Rest des Samstags habe ich dann noch relaxed und genossen und habe mir mit meinem Freund einen schönen Abend gemacht. Das Wochenende habe ich am Sonntag dann mit einem hervorragenden Sushi und mit lieben Mädels im Daikan abgeschlossen. Das hätte man sich nicht besser wünschen können.

Neu ausprobiert

Romeo & Julia (Breite Str. 29 Opernpassagen im REWE, 50667 Köln): Die Egg Waffles aus dem Café überfluten aktuell meine Instagram-Timeline und daher habe ich mich entschlossen, dort mein erste Bowl-Event zu veranstalten. Danke nochmal an Theo für die Gastfreundschaft! Da ich die Waffeln nicht essen konnte, habe ich mich auf den Cappuccino und Frozen Yoghurt konzentriert und war begeistert. Meine ausführlichen Bericht habe ich euch oben verlinkt.

Daikan (Maastrichter Straße 9, 50672 Köln): Das Daikan ist in Köln eine der besten Adressen für Sushi. Wir haben den Abend und das Essen einer Freundin zum Geburtstag geschenkt und den Gutschein hatte sie nun eingelöst. Die Sushi-Variationen klingen alle himmlisch und wir haben uns durch einige Specials getestet. Ausnahmslos haben uns alle geschmeckt! Die Qualität des Sushis ist sehr gut und schon ein Unterschied zu den alltäglichen Sushi-Restaurants, die man besucht. Das schlägt sich auch im Preis nieder, zahlt man hier für acht Rollen locker auch mal 12€. Die sind das Geschmackserlebnis aber auch wert. Sashimi, Goyza und die japanischen Tapas haben wir nicht probiert.

Ausblick

Diese Woche ist meine letzte Woche bei meinem aktuellen Arbeitgeber. Ich bin auf jeden Fall auf die letzten Meter hin sehr wehmütig geworden und bin mir sicher, dass ich meine tollen Kollegen vermissen werde. Aber ich habe nach wie vor das Gefühl, dass es die richtige Entscheidung war, denn mein Arbeitsbereich macht mir einfach keinen Spaß… Schade, denn das Thema und die Leute finde ich toll! Nun ja, so ist es im Leben nun mal und ich freue mich auf eine kleine Auszeit und hoffe, dass ich schon bald einen neuen Job finden werde.

Gefragt

Da ich nun in den nächsten Wochen etwas mehr Zeit habe, möchte ich gerne meinen YouTube-Kanal wieder aufleben lassen. Dabei kam mir der Gedanke, nun auch Vlogs zu drehen. Besteht bei euch Interesse, mit auf meinem Weg mit der Blogger Bowl aber auch während der Jobsuche zu begleiten? Würde euch das interessieren?

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

*