• Home
  • /
  • Lifestyle
  • /
  • Vom ständigen Folgen und Entfolgen auf Instagram…
Vom ständigen folgen und entfolgen auf Instagram…

Vom ständigen Folgen und Entfolgen auf Instagram…

Vor ein paar Wochen bekam ich wieder eine dieser Sale-Mails zum Thema Follower auf Instagram. Bei mir trudeln ständig Mails ein, die mich zum Kauf von Followern animieren möchten. Da das in meinen Augen ein absolutes No-Go ist, wandern die natürlich direkt in den Papierkorb. Diese Mail schaffte es aber, meine Aufmerksamkeit zu gewinnen. Denn der Titel nannte sich „organic growth of your instagram followers“. Nun ja, organischer Wachstum und echte Follower, die an meinem Kanal interessiert sind, klingen ja eigentlich nicht verkehrt.

Da ich wissen wollte, welches Prinzip hier erläutert wird, klickte ich drauf. Schnell wurde klar, dass es keine allgemeinen kostenfreien Tipps waren, sondern eine Agentur, die sich auf folgendes spezialisiert hatte: Es geht darum, sukzessive Profilen zu folgen und entfolgen, um den eigenen Account größer zu machen. Ich saß wirklich mit offenem Mund vor dem PC. War ich wirklich so naiv?

Starke Schwankungen in den Instagram-Followerzahlen

Tatsächlich war mir aufgefallen, dass meine Followerzahlen sehr stark schwanken. Wenn mir fünf neue Leute folgen, entfolgten mir sechs und so geht es immer weiter – bis heute. Ein stetiger Wachstum ist zwar da, aufgrund der vielen ‚Entfolger‘ aber im minimalen Bereich. Grundsätzlich alles halb so wild, geht es mir in erster Linie doch um den Spaß. Aber es ist schon etwas demotivierend… Ich hatte in der Vergangenheit immer gedacht, dass inaktive Profile etc. gelöscht wurden und manchmal sortiert man ja auch seine Abo-Liste mal aus. Hier hatte ich wohl falsch gelegen.

Diese Mail öffnete mir aber die Augen und mir war klar: Es wird wirklich von vielen Accounts gefolgt und nach einiger Zeit wieder entfolgt, um auf sich aufmerksam zu machen. Tut mir leid, aber ich finde diese Entwicklung sehr traurig… Instagram soll eine Inspirationsquelle sein. Dass die Fotos hier fernab von der Realität liegen und man mit Instagram Geld verdienen kann, ist mir durchaus bewusst. Aber dass auch kleine Accounts auf diese Weise versuchen, an Follower zu kommen, finde ich einfach nur verwerflich. Und dann werden in den Feeds die ganzen altbekannten Sprüche wie „Women empower each other“, #girlsquad benutzt. Das Verhalten ist aber genau gegenteilig: Ausnutzend und asozial. Wo sind wir da nur hingekommen?

Folgt man eigentlich nicht Accounts, damit sie eine Inspiration bieten? Feeds, die einem gefallen, liked man nun nicht mehr sondern lieber Kleine, die noch merken, wer einem folgt und ‚blind‘ zurückfolgen? Steht der Wunsch nach immer mehr Followern und Kooperationen über dem Austausch mit der Community und dem Vertrauen der Follower? Wo bleibt der Spaß? Wollen alle auf Instagram nur noch verbissen um mehr Follower betteln?

Wie gehe ich mit dem Folgen und Entfolgen um?

Mittlerweile schreibe ich Profile, die mir schon mehrfach gefolgt sind, aktiv an und frage, was sie genau bezwecken wollen und welchen Hintergrund es gibt. Eine Antwort habe ich darauf natürlich nie bekommen. Leider ist es aber auch so, dass man sich über neue Follower gar nicht mehr freut (und ja, bei meiner Größe merkt man direkt, wenn nur ein Follower dazu kommt). Denn eigentlich habe ich direkt das schlechte Gefühl in der Magengrube: Gefällt mein Account wirklich? Oder will er/sie nur Follower und ist bald wieder weg?

Die Entwicklungen bei Instagram stimmen mich ehrlich gesagt recht nachdenklich… Immer mehr Fake, sowohl was den dargestellten Lifestyle betrifft, aber auch Fake-Follower und eben diese Follow/No-Follow-Geschichte sorgen dafür, dass mir der Spaß so langsam verloren geht…

Wie seht ihr das? Habt ihr diese Entwicklung auch bei eurem Account schon bemerkt?

41 Comments

  • Mrs_Ker

    8. März 2017 at 14:20

    Was diesen ganzen Follow/NoFollow Quark angeht, kann ich dir nur zustimmen. Das ist mir schon aufgefallen, als ich mich gerade frisch bei Instagram angemeldet hatte. Ich habe von Anfang an entschieden, dass ich mich für Follower und Likes nicht prostituieren möchte und daher diesen Mist nicht mitgemacht. Daher folge ich immer nur Accounts, die mir wirklich gefallen. Wenn mir Accounts auffallen, die mir mehrfach folgen und wieder entflogen, dann blockiere ich sie. Auch diesen Like4like und follow4follow, sowie Shoutout Blödsinn habe ich nie mitgemacht. Mir geht es immer um echtes Interesse und daher möchte ich auch niemandem mein Interesse vorheucheln. Diese Entwicklung kommt glaube ich vor allem daher, dass viele mit aller Macht schnell wachsen wollen um an tolle Kooperationen zu kommen. Dabei wird aber vergessen, dass man sich das Vertrauen seiner Follower erst verdienen muss und eine nackte, hohe Followerzahl ohne Engagement auf lange Sicht gar nichts Wert ist.

    Ich habe großen Respekt vor allen Instagrammern, die auf ehrlichem Weg wachsen!

    Liebe Grüße
    Verena
    http://www.my-philocaly.com

    Antworten
  • KimJeanny

    8. März 2017 at 14:22

    Oh nein, ich hab dir grad einen längeren Text geschrieben und jetzt ist er weg 🙁
    Also von vorn:
    Hi Emilie,
    endlich mal jemand der es anspricht. Ich kann Dich gut verstehen.
    Ich hatte eine Dame die mir schon fast täglich gefolgt / entfolgt ist und letzendlich hab ich sie blockiert. Hatte selbst um die 20.000 Follower und auf keine meiner Nachrichten geantwortet.
    Klar, ich entfolge auch schon mal Profilen, weil mir deren Texte, Bilder, Entwicklungen nicht so gefallen. Aber das ist doch kein Dauerzustand. Ich freu mich auch noch über jeden der dabei kommt, meist sieht man ja auch schon wer bleibt. Immer die, die mehr als XX.000 Follower haben bleiben sowieso nicht. Schade, so macht IG einfach keinen Spaß.

    Übrigens: bei dir hab ich mich neulich noch gewundert warum du nicht viel mehr Follower hast. Ich mag deinen Feed. Und die Geschichte die du erzählst 🙂
    Gruß, Kim (kimjeanny IG)

    Antworten
    • Emilie

      8. März 2017 at 14:31

      Ohje, das tut mir leid. Danke dass du dir die Zeit genommen hast, alle snochmal abzutippen <3 Und Danke für dein Kompliment zu meinem Instagram-Account!!! Es freut mich, dass er dir gefällt 🙂

      Klar, jeder sortiert seine Leseliste mal aus, keine Frage 🙂 Aber in welcher Häufigkeit Follower-Zahlen bei mir runter gehen, hat bei mir den Eindruck hinterlassen, dass bei vielen System dahinter steckt!

      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Sarah

    8. März 2017 at 18:11

    Ich bin sehr froh zu lesen dass es nicht nur mir so geht. Dieses auf und ab ist wie du gesagt hast echt demotivierend. Wer mir entfolgt ist halt weg, allerdings tut es schon weh wenn man sieht dass jemand einen entfolgt den man „mochte“. Manchmal frage ich auch nach was der Grund ist, manchmal entfolge ich dann auch einfach. Trotzig ich weiß 🙂

    Antworten
  • Melanie

    8. März 2017 at 20:02

    Oh ja, ich habe einen kleinen Account. Mir folgen größere Accounts, aber entfolgen mich dann wieder. So geht es jeden Tag ein paar Mal. Ich folge nur Accounts, die ich auch mag, sortiere aber ab und an aus, wenn ich merke, dass auf einem Account nichts mehr passiert und mir die Posts nicht mehr gefallen .-*

    viele liebe Grüße
    Melanie / http://www.goldzeitblog.de

    Antworten
    • Emilie

      12. März 2017 at 11:44

      Genau, Instagram ist ja eine Inspiration. Da versteht es sich von selber, nur zu folgen wenn etws gefällt und nicht nur einfach aus Follower-Zahlen-Sicht 🙁 Kla, man entfolgt mal hier mal da, aber das ist echt eine Masche…

      LG Emilie

      Antworten
  • Kathi

    8. März 2017 at 20:40

    Liebe Emilie,
    du sprichst mir aus der Seele. Wie gut kenne ich diese Spielchen und auch die entsprechenden Emails… Teilweise waren es um die 20 neue Follower und am nächsten Tag 30 weniger… So geht das jetzt eigentlich schon eine richtig lange Zeit lang. Teilweise sehe ich auch immer wieder Accounts die mir neu folgen, die mir schon gefühlt 100 mal gefolgt sind… Ich hatte das am Anfang nicht verstanden, aber nachdem ich diese Emails mit den entsprechenden Angeboten bekam hatte ich es verstanden. Schade, ich nutze Instagram als Inspiration, aber oft bin ich einfach nur genervt und auch wütend. Der Spaß geht absolut verloren…
    Danke für deinen super Bericht!
    Liebst Kathi

    Antworten
    • Emilie

      12. März 2017 at 11:45

      Das ist leider definitiv so… Ich habe gestern noch die 1.400 geknackt und mich total gefreut. Heute bin ich wieder bei 1.396…. Das nervt total.

      LG Emilie

      Antworten
  • Milli

    8. März 2017 at 22:53

    Genau das fällt mir seit den letzten Wochen immer mehr auf. Ich rolle sogar schon mit den Augen, wenn mir mal wieder jemand folgt, der mir morgen sowieso wieder entfolgt … Wo ist das bitte der Sinn? Für mich ist es schlichtweg unhöflich sich aufmerksam auf diese Art und Weise zu erschleichen. Mir war bis gerade eben nicht klar, dass auch dahinter eine Masche von Agenturen steckt. Finde die Entwicklung wirklich erschreckend und umso wichtiger ist es auf den Zug selber nicht aufzuspringen.

    Liebe Grüße, Milli
    (http://www.millilovesfashion.de)

    Antworten
  • Melina

    8. März 2017 at 23:19

    Du sprichst mir aus der Seele! Ich finde es soooo unglaublich unnötig. Bei einigen Accounts die mir auch gefallen, denen ich dann vielleicht sogar zurück folge, ist das auch schon passiert. Ich verstehe dieses Prinzip nicht. Auch ich freue mich über jeden Follower und hoffe dass sich die Situation wieder ändert. Wie soll man denn sonst noch Spaß bei der Sache haben?

    Antworten
  • Caterina

    9. März 2017 at 11:41

    Dein Beitrag spricht mir aus der Seele denn mir geht es exakt so. Dieses ständige folgen und entflogen ist so was von nervig und einfach nur traurig. Ich folge den Accounts die ich gut finde und mag. Folgen mir heute 5 Leute dann entfolgen morgen 7. das geht schon so weit dass ich „Angst“ habe wenn ich mal einen Tag nicht aktiv auf Instagram bin, die Follower zahlen zurück gehen. Sehr schade finde ich das.

    LG Caterina
    http://caterinasblog.com

    Antworten
  • Daniela

    12. März 2017 at 13:09

    Ich hab auch recht wenig Follower, deswegen fällt mir das auch auf. Habe ich mich früher noch über jeden neuen wirklich ehrlich gefreut, warte ich heute nur noch drauf, dass mir die Leute ein paar Tage später wieder entfolgen. Eigentlich ist das wirklich traurig. Ich versuche mittlerweile meine Follower Zahl einfach zu ignorieren und mein Ding weiter durchzuziehen.

    Liebst Daniela
    Von http://cocoquestion.de

    Antworten
  • miss-interpreted

    12. März 2017 at 13:28

    Ich könnte 5,5 Stunden darüber reden wie sehr mich das nervt und wie schwachsinnig ich dieses Follow – Unfollow – Follow Zeug finde. Das checkt doch jeder normale Mensch in 3 Sekunden und wessen Account ich nicht aufrichtig mag, wird von mir eh nicht gefollowt.

    Es ist wohl einfach eine Entwicklung, die wir belächeln sollten. Irgendwann wir diese Methode auch wieder aussterben, wenn die Leute merken, dass die Effizienz nur minimal ist…

    Antworten
  • Christine

    12. März 2017 at 13:55

    Liebe Emilie, Du sprichst mir aus dem herzen und ich habe die gleichen Gedanken wie Du. Ich folge Accounts nur, wenn ich auch Interesse an ihren Themen/ Geschichte habe und nicht aus „Strategie“. Folgen, entfolgen und wieder folgen, blöde angebote für Fake-Following…das ist doch irgend wie doof. Aber vielleicht bin ihc eifach zu naiv. Ich möchte gerne organisch wachsen. Trotzdem finde ich es auch komisch, dass meine Follower nicht sehr interaktiv sind. Vielleicht liegt es auch an mir, aber Instagram soll Spass machen und ein Hobby sein und nicht mein 8 Stunden Job. Ich werde jetzt mal auf Insta bei Dir vorbei schauen. Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Christine (IG genussgeeks) http://www.genussgeeks.de

    Antworten
    • Emilie

      12. März 2017 at 21:46

      Instagram soll immer Spaß machen. Deswegen sollten wir schauen, dass uns solche Follower nicht den Spaß rauben.

      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Dornröschen näht

    12. März 2017 at 14:12

    oh ich kenne das auch nur zu gut – ich habe echt schon an mir selbst gezweifelt! gefallen den leuten meine fotos nicht, poste ich zuviel, was mache ich falsch? von einer bekannten habe ich dann gehört, dass es diese folger/entfolger gibt. und ich hab mir eine app installiert, wo ich sehe, wer mir neu folgt, und wer mich entfolgt hat. damit erkennt man eindeutig die „fake“-follower. glg andrea

    Antworten
  • Lore

    12. März 2017 at 14:52

    Du sprichst mir absolut aus der Seele. Ich mein, dass Instagram mehr gestellt als echt ist, ist klar, aber auch in Ordnung. Immerhin entstehen dann schöne Bilder und dafür ist die App (uA) gedacht.
    Ich bin auch noch sehr klein, was Instagram angeht und es frustriert absolut dieses Follower-unfollow Spiel! Da bedarf es schon eigener Motivation, die man sich immer wieder bewusst machen muss, um weiterzumachen.
    Ich muss sagen, dass mich eine Sache ähnlich nervt: diese „international giveaways“! Furchtbar….

    Antworten
    • Emilie

      12. März 2017 at 21:48

      Klar, ich glaube wir wissen alle dass auf Instagram mehr Schein als Sein herrscht. Aber wie du schon sagst, das ist in Ordnung. Aber das Psielchen nervt… Schade…
      Diese Giveaways finde ich auch recht seltsam, habe auch noch nicht daran teilgenommen.
      Liebe Grüße

      Antworten
  • Katharina

    12. März 2017 at 15:00

    Das beobachte ich auch schon seit einigen Monaten. Bei jedem neuen Follower schaue ich mir das Profil an und weiß meistens vorher schon, wer nach maximal ein paar Tagen wenn nicht sogar Stunden wieder entfolgt. Besonders ärgerlich und einfach nervig sind diejenigen, die das mehrfach machen. Als würde man das nicht gleich durchschauen…
    Hoffentlich kommen alle mal wieder zur Besinnung. So macht es oft keinen Spaß mehr.
    Schönen Sonntag noch
    Katharina
    ____________
    http://somekindoffashion.de

    Antworten
  • Johanna

    12. März 2017 at 15:06

    Ich finde, es ist nicht wert, sich darüber aufzuregen. Manche wollen auf diese Weise auf ihren Account aufmerksam machen und hoffen, dass du ihnen folgst. Ist ja deine Entscheidung und wenn sie dir nicht gefallen, ignorier sie doch einfach?
    Immer noch besser als falsche Follower aus China zu kaufen 😉

    Antworten
    • Emilie

      14. März 2017 at 16:03

      Naja, ob es besser ist als sich Follower zu kaufen weiß ich nicht… Man vera…t die Leute ja schon! Es wird suggeriert, dass Interesse am Profil entsteht, um auf sich aufmerksam zu machen. Aufregen lohnt sich sicherlich nicht, aber einfach hinnehmen möchte ich das auch nicht, da ich finde dass sich das nicht gehört.

      Viele Grüße,
      Emile

      Antworten
  • Larissa

    12. März 2017 at 15:11

    Mir ist das auch schon aufgefallen, immer kriege ich so 5 follower am Tag oder in der Woche, aber meine Insgesamt Follower Zahl ist schon seit einigen Wochen stehen geblieben und will als nicht höher gehe.

    Liebe Grüße

    Antworten
  • Franziska | nur mal kosten

    13. März 2017 at 7:51

    Hello,

    ich sehe das genau wie du – es nervt und man kann sich kaum freuen, wenn man 10 neue Follower gewinnt weil 9 wieder entfolgen. Natürlich sortiere ich mal aus wenn mir die Fotos oder Texte von jemandem nicht mehr gefallen bzw like auf mal Fotos von Personen denen ich nicht folge, aber das ist wohl nicht außergewöhnlich… Traurige Entwicklung aber ich fürchte es wird sich auch nicht allzubald ändern :-/

    Liebe Grüße
    Franziska

    Antworten
    • Emilie

      14. März 2017 at 16:04

      Klar, dieses Aussortieren ist ja auch vollkommen legitim. Aber auch das erfolg organsich und nicht in den Massen, wie es bei dieser Unfollow-Strategie ist.

      Liebe Grüße,
      Emilie

      Antworten
  • Anni

    13. März 2017 at 19:35

    Darüber könnte ich aktuell auch total -entschuldige die Ausdrucksweise – abkotzen 😀
    Ich merke es einfach selber, bei einem neuen Bild 10 neue Follower und am nächsten Tag sind die Weg. Das wirklich traurige ist, dass es sich dabei oft um Leute handelt mit 100k Followern, die selber nur 200 Folgen. Da muss man sich nicht mehr wundern…

    Liebe Grüße Anni von http://hydrogenperoxid.net

    Antworten
  • Ally

    15. März 2017 at 15:24

    Hachja, mir fehlt mittlerweile schon der Nerv mich darüber aufzuregen. Ich habe wirklich das Gefühl, dass sich dort nur noch Blödsinn abspielt, was die Followerzahlen betrifft. Gefühlt jeder Account einer 12jährigen hat Follower im fünfstelligen Bereich und bekommt ein hochwertiges Produkt nach dem nächsten gesponsert. Die Realität ist dort schon lange verloren gegangen.

    Und das Folgen & Entfolgen ist ein Spiel wofür man sich schämen sollte. Profile machen sich damit total lächerlich. Ich habe da so zwei, drei Kandidaten, die mir gefühlt jeden Tag folgen.

    In dem Zusammenhang habe ich lieber weniger Follower, prostituiere mich aber nicht für eine App und mache mich als Person lächerlich.

    Also Kopf hoch und weiterhin an das Gute glauben!

    Küsschen,
    Ally

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

*