• Home
  • /
  • Fashion
  • /
  • #wildwayhome: Wie gut kennst du eigentlich deine Heimatstadt?
Wrangler #wildwayhome auf La Mode et Moi, dem Modeblog aus Köln

#wildwayhome: Wie gut kennst du eigentlich deine Heimatstadt?

Wir nehmen immer den gleichen Weg. Wir essen in den gleichen Restaurants. Laufen die gleiche Jogging-Strecke. Wir kaufen in den gleichen Shops. Wir unternehmen immer die gleichen Dinge. Ja, wir sind alle experimentierfreudig, wollen viel erleben und viel von der Welt sehen. Aber wie verhalten wir uns zu Hause? In unserer Heimatstadt?

Ich musste die Frage leider recht negativ für mich beantworten. Ich entdecke meine Heimatstadt Köln viel zu wenig. Ich lebe sehr gerne hier und fühle mich wohl. Aber ich bin genau der Mensch, den ich in den ersten Sätzen dieses Posts beschrieben habe. Ich habe mich schon oft dabei ertappt, dass wenn mich Freunde für einen Kurztripp nach Köln um Tipps gebeten haben, ich doch echt lange überlegen musste… Ich möchte aber noch viel mehr von Köln sehen und kennen lernen. Denn in vielen Ecken der Stadt erwarten mich bestimmt tolle, einmalige Eindrücke und natürlich herzliche Kölner/innen, die die Stadt noch mehr in mein Herz schließen lassen.

Unter dem Hashtag #wildwayhome bin ich auf das Video von Wrangler gestoßen. Deren Jeans sind durch innovativen Stoff für die verschiedensten Aktivitäten in der City geeignet. Sei es Parcours, Yoga oder tatsächlich auch Joggen – die Jeans macht einiges mit. Wir sollen unserer Routine entfliehen, raus aus der Komfort-Zone und rein in spannende Erlebnisse. Wrangler fordert unsere Aktivität und unseren Lifestyle heraus. In dem Zuge habe ich mir persönlich einige Punkte vorgenommen.

Mein #wildwayhome
So werde ich aktiver in meiner Heimatstadt Köln

  • Viel regelmäßiger mit dem Fahrrad zur Arbeit fahren.
  • Diese Fahrradfahrt dauert ca. 25 Minuten. Ich nehme mir vor, nicht immer den gleichen Weg zu fahren, sondern auch mal früher oder später abzubiegen und so Ecken zu finden, die ich noch nicht kannte.
  • Ein Mal im Monat möchte ich ein neues Restaurant oder Café besuchen.
  • Meine Mutter hat mir einen Köln-Guide zum Umzug geschenkt. Daraus möchte ich einige Tipps umsetzen.
  • Endlich den Kölner Dom besteigen.
  • Alle zwei bis drei Monate ein Museum oder eine Ausstellung besuchen.

Klingt nach Viel, aber ich glaube vieles lässt sich einfach im Alltag oder an einem Sonntag umsetzen. Wichtig ist für mich, dass die Ziele umsetzbar sind (die Fahrradfahrt scheitert wohl nur am Schweinehund) und auch messbar. Ich denke sie sind realistisch genug, damit ich meine Heimatstadt Köln entdecke. Was hättet ihr noch für Ideen?

Wrangler #wildwayhome auf La Mode et Moi, dem Modeblog aus KölnSponsored Post

Schreibe einen Kommentar

*