Wie eure Schnittblumen länger frisch bleiben - La Mode et Moi, der Modeblog aus Köln

So bleiben eure Schnittblumen länger frisch

Frische Schnittblumen werten das Wohngefühl eindeutig auf. Auf Pinterest und Instagram können wir  immer schöne Zusammenstellungen bewundern. Auf den Top-Accounts werden ständig tolle neue Sträuße gezeigt. Auch auf Flatlays werden hübsche Blüten als lockeres Element genutzt. Lieferservices für wöchentliche Überraschungssträuße sind Alltag. Ich möchte euch heute meine sechs Tipps weitergeben, wie ihr eure Schnittblumen länger frisch halten könnt. Denn auch ich mag es, wenn ein paar frische Blumen bei mir zu Hause stehen. Sie bringen Bewegung und Abwechslung in die Wohnung. Last but not least sind hübsche Blumen auch einfach schön anzusehen!

Wie eure Schnittblumen länger frisch bleiben - La Mode et Moi, der Modeblog aus Köln

1. Fäulnis verhindern

Das A und O ist natürlich, das Wasser regelmäßig zu wechseln, damit es nicht zu Fäulnis kommt – was im übrigen auch sehr unangenehm riechen kann. Empfohlen wird, das Wasser alle zwei bis drei Tage auszuwechseln. Wenn ihr merkt, das Wasser verfärbt sich schon früher, dann wechselt natürlich direkt zu diesem Zeitpunkt. Schnelle Fäulnis könnt ihr verhindern, wenn  ihr die Stängel nach dem Kauf säubert und nicht einfach in das Wasser gebt. Zudem würde ich immer alle Blätter abschneiden, die unter dem Wasserspiegel liegen. Außerdem setze ich den alten Kniff um und gebe eine Kupfer-Geldmünze in das Wasser. Last but not least solltet ihr, wenn ihr die Pflanzen ins Wasser gebt oder das Wasser wechselt, nie kaltes Wasser nutzen,  sondern lieber lauwarmes.

2. Die Blumen richtig anschneiden

Auch wenn ihr die Blumen natürlich fertig geschnitten kauft, würde ich hier immer nochmal dran gehen. Zunächst ist es wichtig, dass die Blumen mit einem scharfen Messer und nicht mit einer Schere geschnitten werden. Bei der Schere (oder einem unscharfen Messer) können die Leitungsbahnen gequetscht werden, was die Wasseraufnahme erschwert. Beim Anschneiden der Stengel immer schräg schneiden. So vergrößert sich die Fläche, über die Wasser aufgenommen werden kann.

3. Keine zu kleine Vase wählen

Wählt eure Vase für die Blumen immer groß genug aus oder verteilt die Blumen auf mehrere kleine Vasen (wie ich es auf den Fotos des Posts gemacht habe). So könnt ihr zum einen die Blumen in der Wohnung verteilen oder stylishe Arrangements schaffen. Wenn ihr einen großen Strauß in eine zu kleine Vase stellt, werden die Leitungsbahnen verengt und die Wasseraufnahme erschwert. Das führt dazu, dass die Blume nicht genügend mit Wasser versorgt wird und schnell ihre Blüte hängen lässt. Bei der Vase ist es wichtig, dass diese vor der Benutzung nochmal grundlich ausgespült wird – u.a. wegen der im ersten Punkt angesprochenen Fäulnis.

Wie eure Schnittblumen länger frisch bleiben - La Mode et Moi, der Modeblog aus Köln

4. Haarspray unter die Blüte sprühen

Neben dem Effekt, dass Haarspray eure Frisur länger haltbar macht, kann man das auch auf Schnittblumen übertragen. Wenn ihr ultra-starkes Haarspray unter die Blüten und unter die Blätter sprüht, hilft es den Schnittblumen frisch auszusehen. Sie lassen sich weniger hängen und sind durch den Schutzfilm nicht direkt den von unten auftretenden, äußeren Einflüssen ausgesetzt.

5. Der richtige Standort für eure Schnittblume

Um den richtigen Standort zu finden, gilt es einiges zu beachten. Die Schnittblumen sollten keiner Zugluft ausgesetzt werden. Aber auch keiner Sonneneinstrahlung und im Winter sollten sie nicht direkt an der Heizung stehen. Außerdem solltet ihr nie einen Obstkorb neben eure Blumen stellen, denn das Reifegas lässt auch eure Blumen altern. Wählt also einen hellen Standort in eurer Wohnung aus, der die oben genannten Punkte berücksichtig.

6. In kalter Umgebung bleiben die Schnittblumen länger frisch

Ergänzend zum vorherigen Punkt bleibt mir  zu sagen, dass sich eure Blumen in einer recht kühlen Umgebung wohl fühlen. Es tut ihnen besonders im Sommer gut, wenn ihr sie zeitweise (z.B. Nachts) in einen kühlen Raum oder sogar in den Kühlschrank stellt. Letzteres geht wohl nur bei kleineren Sträußen oder ihr räumt euren Smeg leer.

Wie eure Schnittblumen länger frisch bleiben - La Mode et Moi, der Modeblog aus Köln

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

*