Rückblick #24 - LA MODE ET MOI, der Modeblog

Rückblick #24

Ich musste gerade tatsächlich nachschauen, wann ich meinen letzten (Wochen)Rückblick geschrieben habe. Das war Ende August und ist damit tatsächlich schon zweieinhalb Monate her. Damals war ich noch auf Wohnungssuche und gerade fünf Wochen im neuen Job. Wir hatten Sommer und es war sehr heiß. Mittlerweile haben wir nach einem kurzen, goldenen Herbst Winter, es ist kalt, dunkel, nass. Ich komme langsam in München an und fühle mich wohl.

Meine Posts der vergangenen Wochen

Outfits
Lifestyle
Beauty

Die letzten Wochen auf Instagram

Rückblick 24 - LA MODE ET MOI, der Modeblog

Mein Rückblick

Ich freue mich zuerst endlich sagen zu können, dass wir eine Wohnung gefunden haben und dort auch schon seit dem 1. November wohnen. Ich bin so froh, dieses Kapitel endlich schließen zu können und die Wohnungssuche in München erfolgreich gemeistert zu haben. Denn all die Stories und Beiträge, die man dazu finden kann, beschreiben tatsächlich die Situation. Massenbesichtigungen, überteuerte Wohnungen, horrende Quadratmeterpreise, unfähige/überforderte Makler, Inserate, die nur eine Stunde online sind, usw. Wer mir auf Instagram folgt und dort im Besonderen in den Stories weiß, was ich alles mitgemacht habe. Wenn es euch interessiert, mache ich dazu gerne einen Extra-Post mit meinen Tipps.

Die Wohnungssuche hat meine letzten Wochen natürlich geprägt, nun ist es der Umzug. Es herrscht noch Chaos in der Wohnung, aber es wird von Tag zu Tag besser und ich bin mir sehr sicher, dass wir uns wohl fühlen werden. Das ist auch der Grund, warum es besonders hier auf dem Blog sehr ruhig war. Aber manchmal lässt sich eben nicht alles unter den Hut bringen.

Neu ausprobiert

Oktoberfest (Theresienwiese, München): Ich war in diesem Jahr natürlich als Neu-Münchenerin auch auf dem Oktoberfest – das erste Mal! In der Vergangenheit hatte ich nicht den Wunsch, extra dafür anzureisen. Drumherum ist das Ganze eine riesen Kirmes (das darf man in München natürlich so nicht sagen), aber das Besondere ist tatsächlich die Atmosphäre in den Zelten. Mir hat es sehr gut gefallen und ich hatte sehr großen Spaß. Aber ich denke, dass einem dort auch die Erfahrung mit dem Kölner Karneval und den Sitzungen dort hilft. Stolz anmerken kann ich nämlich hier, dass die Stimmung am besten war, als die Band Karnevalslieder spielte… Das lasse ich mal wertfrei so stehen.

Hinz & Kunz (Schallstraße 34, 50931 Köln): Eigentlich wollte ich dort unbedingt noch hin, als ich in Köln gewohnt habe. Das habe ich nicht geschafft und es dann bei einem meiner Heimatbesuche nachgeholt. Das Café ist besonders durch seine Pancakes bekannt. Für mich als Zöliakie-Betroffene sind die keine Option. Daher entschied ich mich für pochierte Eier mit Lachs und bestellte das Ganze ohne Brot (hatte mein Brot selber mitgebracht). Das Essen war sehr lecker und auch der Kaffee hat mir gut geschmeckt. Hier komme ich gerne wieder hin.
(mittelmäßig auf glutenfreie Ernährung eingestellt, ich habe mein Gericht einfach ohne Brot bestellt, viele Pancakes auf der Karte, die nicht glutenfrei angeboten werden)

Attentat Griechische Salate (Zugspitzstraße 10, 81541 München) Das Attentat in München-Giesing ist zu einem unserer Lieblingsrestaurants geworden. Dort gibt es – wie der Name schon sagt – hauptsächlich Salate. Diese sind lecker und auch außergewöhnlich zusammengestellt. Die Portionen sind sehr groß, sodass man auch mit Sicherheit satt wird. Auch die Preise sind total moderat – eine echte Empfehlung!
(gut auf glutenfreie Ernährung eingestellt)

Daddy Longlegs (Barer Str. 42, 80799 München) Das Daddy Longlegs hatte ich schon länger auf meiner Liste. Es liegt in der Maxvorstadt und ist bekannt für seine Acai-Bowl. Dort gibt es die Bowl mit zwei Toppings im Standardangebot und dann stellt man sie sich mit weiteren Toppings entsprechend zusammen. Das Prinzip finde ich gelungen und auch der Kaffe war lecker. Für Diejenigen, die gerne Acai Bowls essen, ist das sicherlich ein guter Tipp.
(gut auf glutenfreie Ernährung eingestellt, da die Acai Bowl von Natur aus glutenfrei ist.)

Blog München, Modeblog, Frühstück München, Restaurant München, Attentat Griechische Salate, Daddy Longlegs München, Hinz & Kunz Köln, glutenfrei in München

Café Fräulein (Frauenstraße 11, 80469 München) Das Café direkt am Viktualienmarkt ist besonders wegen der Zimtschnecken bekannt. Die sind natürlich leider glutenhaltig, weswegen ich mich dazu nicht äußern kann. Das Café ist sehr klein und aktuell gehyped, weswegen man schon mal auf seinen Platz warten kann. Ich habe den glutenfreien Schokokuchen gegessen, der sehr lecker aber auch mächtig schokoladig war. Getrunken habe ich eine heiße, weiße Schokolade – ebenfalls lecker.
(mit einem glutenfreien Kuchen ganz gut auf glutenfreie Ernährung eingestellt)

La Sophia (Kolumbustraße 1, 81543 München) Das italienische Restaurant war direkt gegenüber von unserer zweiten Zwischenmiete. Wir waren dann schlussendlich nur ein Mal dort und das zum Frühstücken. Grundsätzlich gibt es außer Joghurt und Früchte keine glutenfreien Speisen auf der Karte. Aber ich habe das Avocado-Toast bestellt und es war tatsächlich möglich, dass die dieses mit meinem mitgebrachten glutenfreien Brot gemacht haben. Echt ein super Service! Auch die Kellnerin war im Gegensatz zu den meisten ihrer Kollegen in München unglaublich freundlich und sympathisch.
(sehr gut auf glutenfreie Ernährung eingestellt, Koch wusste sofort Bescheid und das Gericht wurde mit meinem glutenfreien Brot zubereitet)

The Lovelace Hotel Brunch (Kardinal-Faulhaber-Straße 1, 80333 München) Hier möchte ich nicht allzu viele Wort verlieren. Leider war der Service hier der Schlechteste, den ich bisher erlebt habe. Wir wurden von Anfang an nicht berücksichtigt und mussten die Karte selber anfragen. Jedes Mal, wenn wir etwas nachgefragt haben oder bestellen wollte, wurde uns suggeriert, dass wir eigentlich nur stören und nerven. Nachdem die erste Runde Kaffee und das Essen da waren, wurden wir über eine Stunde nicht gefragt, ob alles in Ordnung ist oder ob wir noch was trinken möchten. Da ist es auch egal, dass das Essen geschmeckt hat und sehr günstig war. Bei dem Service komme ich sicherlich nicht wieder!
(schlecht auf glutenfreie Ernährung vorbereitet)

Blog München, Modeblog, Frühstück München, Restaurant München, Café Fräulein München, La Sophia München, The Lovelace Hotel Brunch, glutenfrei in München

Ausblick

Am vergangenen Wochenende habe ich an einem Leadership-Seminar teilgenommen. Hier ging es vor allem auch um die innere Einstellung, Visionen, Ziele, Werte, Verhaltensweisen. Die Themen und Beiträge der anderen Teilnehmerinnen haben mich sehr inspiriert und ich möchte die Inhalte des Seminars in der nächsten Zeit für mich nutzen, mich selber öfter hinterfragen  und zu den Themen mehr Gedanken machen. Anfang des nächsten Jahres werde ich auch 30 Jahre alt und ich denke dass das alles Themen sind, die ich jetzt mal in dem Zug angehen sollte.

Ansonsten plane ich schon den Content ab Anfang 2018 für den Blog und möchte hier – wenn ich wieder Struktur im Alltag mit unserer eigenen Wohnung habe und einem ‚zu Hause‘ – weiter machen mit regelmäßigen Postings. Ich freue mich schon auf die nächsten Wochen und Monate hier auf LA MODE ET MOI.

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

*