• Home
  • /
  • Beauty
  • /
  • 9 Tipps für Beauty-Anwendungen mit Kokosöl
Alleskönner Kokosnussöl - LA MODE ET MOI, der Blog aus Köln

9 Tipps für Beauty-Anwendungen mit Kokosöl

Kokosöl ist ein wahrer Alleskönner. Denn neben dem Kochen können wir das Öl auch wunderbar in unsere Beautyroutine integrieren oder sogar selber Pflegeprodukte herstellen. In Summe lässt sich schon sagen, dass Kokosöl eine Vielzahl an Hautproblemen lösen kann: Trockene Haut, fettige und unreine Haut, bei Altersflecken oder Sonnenbrand, gegen Falten oder einfach zur allgemeine Hautpflege. Daher habe ich euch heute neun Tipps für die Nutzung von Kokosnussöl zusammengeschrieben. Verwendet ihr auch so gerne Kokosöl? Habt ihr noch mehr Tipps? Ich freue mich sehr über Anregungen und den Austausch.

Alleskönne9 Tipps für Beauty-Anwendungen mit Kokosöl - LA MODE ET MOI, der Blog aus Kölnr Kokosnussöl - LA MODE ET MOI, der Blog aus Köln

1. Kokosöl als Make-Up Entferner

Das Kokosöl auf ein Wattepad geben und das Make-Up entfernen. Es bekommt sogar wasserfeste Mascara runter.  Durch seine Natürlichkeit ist das Öl für die Haut leicht zu vertragen. Durch seine antibakterielle und antiseptische Wirkung könnt ihr es sogar an empfindliche Haut ranlassen.

2. Pinselreinigen mit Kokosöl

Ich muss zugeben, dass ich meine Pinsel und Schwämmchen viel zu selten reinige. Wenn ihr – wie ich – nicht genau wisst, womit ihr sie überhaupt richtig reinigt, ohne viel kaputt zu machen, greift am besten zu Kokosnussöl. Mischt dazu einen Esslöffel vom Öl mit antibakterieller Seife. Reinigt die Pinsel damit und spült sie danach gründlich mit lauwarmem Wasser ab.

3. Nutzung als Körperöl

Nach einem Peeling fühlt sich nichts besser an, als ein reichhaltiges Öl auf die Haut zu geben. Auch in der Schwangerschaft oder bei einer Gewichtszunahme hilft Öl, Dehnungsstreifen und verhindern oder diese schneller zurückzubilden. Auch Kokosöl eignet sich hierfür bestens. Massiert es gründlich in die Haut ein, damit ihr durch die Bewegung auch tiefere Hautschichten erreicht und die Durchblutung anregt.

4. Selbstgemachtes Körperpeeling mit Kokosöl

Für ein Körperpeeling könnt ihr das Kokosnussöl (erwärmt, damit es flüssig ist, aber nicht zu heiß damit sich eure Peelingkörner nicht verflüssigen) mit Meersalz oder Zucker vermischen. Hier könnt ihr selber bestimmen, wie grob euer Peeling werden soll. Damit reibt ihr euren ganzen Körper oder bestimmte trockene Stellen ein. Anschließend mit Kokosnussöl als Körperöl eincremen und eure Haut ist butterweich.

5. Haarpflege mit Kokosöl

Es muss nicht immer das teure Haaröl für weiche und glänzende Haare sein. Denn auch Kokosöl pflegt die Haare dank der enthaltenen Vitamine und Mineralien. Gebt dazu eine etwas haselnussgroße Portion auf den Ansatz und in die Haarspitzen (im trockenen Haar). Wickelt die Haare anschließend in ein Handtuch,  lasst das Öl ca. eine dreiviertel Stunde einwirken und spült sie gut aus.

6. Wimpernpflege

Was für die Haare auf dem Kopf gut ist, pflegt auch die Wimpern. Gebt abends vor dem Schlafengehen Kokosnussöl mit einem Wattestäbchen auf eure Wimpern.

7. Anti-Aging-Pflege

Kokosöl schützt eure Haut vor schädlichen Umwelteinflüssen. Wenn ihr es als Anti-Aging-Pflege im Gesicht verwendet möchtet, müsst ihr aber darauf achten, dass das Kokosnussöl naturbelassen (nicht erhitzt oder raffiniert) ist. Nur dann enthält es natürliche Antioxidantien, Vitamine und Mineralien.

8. Nagelhautpflege

Mit Kokosöl könnt ihr dank der Feuchtigkeit auch eure Nägel und die Nagelhaut stärken bzw. pflegen. So wird die Haut rund um die Nägel schön weich und geschmeidig.

9. Kokosöl bei Sonnenbrand und Insektenstichen

Neben all den bereits erwähnten Eigenschaften ist Kokosnussöl auch entzündungshemmend. Wenn ihr also einen Insektenstich oder einen leichten Sonnenbrand habt, gebt direkt eine dünne Schicht Kokosöl darüber. Es beruhigt die Haut, löst Spannungsgefühle und Juckreiz in Luft auf und lässt Irritationen gar nicht erst entstehen. Wenn ihr das Öl im Kühlschrank aufbewahrt, kommt ein kühlender Effekt noch hinzu.

5 Comments

Schreibe einen Kommentar

*